In unseren Summer Schools „Wissenschaft kommunizieren!“ stehen etablierte Referent*innen bereit, um ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit den Teilnehmer*innen zu teilen. Sie decken dabei ein breites Spektrum aus Wissenschafts-PR, -Journalismus und überinstitutioneller Kommunikation ab.

Zu unseren Referent*innen gehören:

Liliann Fischer
Wissenschaft im Dialog
Liliann Fischer ist Projektleiterin der Transfer Unit Wissenschaftskommunikation bei Wissenschaft im Dialog, ein Projekt, das sich für eine stärkere Verbindung von Forschung und Praxis in der Wissenschaftskommunikation einsetzt. Zusätzlich dazu promoviert sie berufsbegleitend an der Universität Passau im Bereich Wissenschaftskommunikation. Davor war sie bei Wissenschaft im Dialog im Projekt Impact Unit als wissenschaftlicher Mitarbeiterin tätig und widmete sich den Themen Wirkung und Evaluation in der Wissenschaftskommunikation. Sie studierte internationale Beziehung, Friedens- und Konfliktforschung, sowie politische Psychologie.
Friederike Gräßer
Wissenschaft im Dialog
Friederike Gräßer ist stv. Projektleiterin und Leiterin der Kommunikation der Bildungsinitiative Jugend präsentiert bei Wissenschaft im Dialog, mit der die Präsentations- und Kommunikationskompetenz von Schüler*innen in den MINT-Fächern gefördert wird. Davor absolvierte sie Stationen im Bereich Wissenschaftskommunikation, Event Management und PR und ein Volontariat in einer PR-Agentur. Sie studierte Event Management und Public Relations an der Leeds Beckett University UK.
Elisabeth Hoffmann
Universität zu Köln
Dr. Elisabeth Hoffmann ist seit 2022 Chief Communication Officer an der Universität zu Köln. Zuvor leitete sie über 25 Jahre die Stabsstelle Presse und Kommunikation der Technischen Universität Braunschweig. Sie studierte Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Bonn und war dort bis zur Promotion als Wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig. Ihr Volontariat absolvierte sie bei der Deutschen Universitäts-Zeitung (DUZ). Hoffmann ist Prokuristin der Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH und Mit-Organisatorin des Siggener Kreises. 2008 bis 2014 war sie sie Vorsitzende des Bundesverbands Hochschulkommunikation.
Susann Morgner
Geschäftsführerin, con gressa
Susann Morgner ist Diplom-Journalistin und war u. a. mehr als zehn Jahre Pressesprecherin der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie stand mehrere Jahre der Arbeitsgemeinschaft der Hochschulpressestellen Deutschlands (heute Bundesverband Hochschulkommunikation) vor und war Sprecherin des Arbeitskreises „Qualität von Hochschulkommunikation“. Sie ist Mitglied des Siggener Kreises für Wissenschaftskommunikation und begutachtete u. a. für die VolkswagenStiftung und die DFG wissenschaftskommunikative Projekte. (Foto © David Ausserhofer)
Christina Sartori
Wissenschafts-Journalistin
Christina Sartori studierte Biologie an der FU-Berlin und an der Duke University (USA). Ihre Diplomarbeit fertigte sie an der Université de Rennes (Frankreich) an. Während des Aufbaustudienganges Wissenschaftsjournalismus an der FU-Berlin absolvierte sie Praktika in den Bereichen Print, Radio und Fernsehen. Später arbeitete sie als Redakteurin und Reporterin für den Bereich Medizin & Gesundheit in der Wissenschaftsredaktion des WDR Hörfunks. Seit 2010 arbeitet Christina Sartori als freie Autorin für verschiedene öffentlich-rechtliche Sender: Deutschlandfunk, WDR, ARD, Deutschlandfunk Nova, BR, HR. Ihre Radio-Beiträge, Artikel, Recherchen und Fernsehauftritte beschäftigen sich stets mit Medizinthemen. Sie moderiert Veranstaltungen mit wissenschaftlichem Bezug auf Deutsch und Englisch.
Volker Stollorz
Science Media Center
Volker Stollorz arbeitete lange Jahre als freier Wissenschaftsjournalist, der für überregionale Zeitungen, Magazine und den öffentlichen Rundfunk Beiträge in den Bereichen Medizin und Lebenswissenschaften verfasst hat. Seine Veröffentlichungen wurden mehrfach ausgezeichnet, er engagiert sich zudem als Mitglied der Wissenschafts-Pressekonferenz. Seit 2015 ist der Wissenschaftsjournalist nun Redaktionsleiter und Geschäftsführer im Science Media Center Germany, einer von der Klaus Tschira Stiftung geförderten Institution, die Journalisten Expertisen der Wissenschaften anbieten will, wenn Wissenschaft Schlagzeilen macht.
Jörg Weiss
Geschäftsführer, con gressa
Jörg Weiss studierte Biologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Nach Forschungsaufenthalten in Schottland und Kanada war er zunächst als Kommunikationsmanager bei der Initiative Wissenschaft im Dialog tätig. Daneben studierte er im berufsbegleitenden Masterstudium Wissenschaftsmarketing. Seine Spezialgebiete sind Online-Kommunikation und Marketing. Er organisiert u. a. den Berliner Stammtisch Wissenschaftskommunikation. (Foto © David Ausserhofer)
Harald Wilkoszewski
Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung
Harald Wilkoszewski ist Abteilungsleiter Kommunikation und Pressesprecher des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB). Vor seiner Tätigkeit war Harald Wilkoszewski unter anderem für die OECD in Paris und das Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock und Brüssel tätig. Er studierte Politikwissenschaft an der LMU München (Magister) und hält einen Ph.D. in Social Policy von der London School of Economics and Political Science. Harald Wilkoszewski ist aktives Mitglied in einer Reihe von Fachvereinigungen, darunter der BdKom, der Siggener Kreis und die #FactoryWisskomm.
Rebecca Winkels
Wissenschaft im Dialog
Rebecca Winkels ist studierte Biologin und Wissenschaftsjournalistin. Sie hat bereits mehrere Stationen in der Wissenschaftskommunikation absolviert: Zunächst als Online-Redakteurin und stellvertretende Pressesprecherin am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig, anschließend ca. ein Jahr als Pressereferentin in der Zentrale der Helmholtz-Gemeinschaft in Berlin. Bei Wissenschaft im Dialog ist sie Projektleiterin der Plattform Die Debatte und dem Online Portal Wissenschaftskommunikation.de.
Josef Zens
Helmholtz-Zentrum Potsdam – Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ
Josef Zens: Ausbildung als Tageszeitungsjournalist, Studium der Geowissenschaften in Berlin und Minneapolis (USA), freier Autor (u.a. für die Freie Universität Berlin), Wissenschaftsredakteur (Berliner Zeitung) und Pressesprecher bzw. Kommunikationschef (Forschungsverbund Berlin, Leibniz-Gemeinschaft, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft), seit 1. April 2016 Leiter der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am GFZ; Lehrbeauftragter an der TU Berlin für Wissenschaftsjournalismus, weitere Lehraufträge in mehreren Universitäten und Hochschulen in Deutschland.
Ricarda Ziegler
Wissenschaft im Dialog
Ricarda Ziegler hat Politikwissenschaft am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin sowie an der University of Sussex in Großbritannien studiert. Als Referentin der Geschäftsführung bei Wissenschaft im Dialog begleitet und gestaltet sie strategische Prozesse innerhalb der Wissenschaftskommunikation und ist außerdem in der Projekt- und Formatentwicklung tätig. Als Projektleiterin verantwortet sie unter anderem das jährliche, bevölkerungsrepräsentative Wissenschaftssurvey für Deutschland – das Wissenschaftsbarometer.